Die Zahlensymbolik im Werk Anton Bruckners 1

Die Zahlensymbolik im Werk Anton Bruckners

Manfred Welti – Die Zahlensymbolik im Werk Anton Bruckners

5,00 €

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandbedingungen

Produktkategorie: .

Produktbeschreibung

Die Zahlensymbolik im Werk Anton Bruckners

Manfred Welti

In dieser geisteswissenschaftlich höchst interessanten Abhandlung wird der Zahlensymbolik speziell in Anton Bruckners Te Deum nachgespürt. Der Autor geht der Zahlensymbolik im Allgemeinen und ihrer Herkunft nach und zeigt Quervergleiche zu Mozarts Te Deum, sowie zur Zahlensymbolik im Werk Johann Sebastian Bachs auf.
Aus dem Inhalt:
Ursprünge der Zahlensymbolik in BrucknersTe Deum – Die Taktsummen: Eine Übersicht – Die einzelnen Sätze – Taktsumme der 5 Sätze – Kreuz- und Dreiklangsymbolik – Das Ostinatomotiv – Anton Bruckner, ein Zahlensymboliker? – Zahlensymbolik bei W. A. Mozart – Anwendung der Zahlensymbolik bei Bach, Mozart und Bruckner: bewusst oder unbewusst?

(D) 5,– € (A) 5,50 € (CH) 6,– CHF

ISBN 978-3-907260-21-0

softcover, 36 Seiten, mit zahr. Abb.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchten Sie eine Bewertung verfassen?

Schreiben Sie die erste Bewertung “Die Zahlensymbolik im Werk Anton Bruckners”

*