Heilige Tetraktys - Herders metakritische Hermetik 1

Heilige Tetraktys – Herders metakritische Hermetik

Florian Mayr – “Heilige Tetraktys” Herders metakritische Hermetik

12,00 €

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandbedingungen

Produktkategorie: .

Produktbeschreibung

"Heilige Tetraktys"
Herders metakritische Hermetik

Florian Mayr

"Dies Vierfache ist Ein Actus der Seele; wer diese Tetraktys trennt, vernichtete das Wesen des menschlichen Verstandes." Mit diesem, zunächst rätselhaften Schlüsselsatz bezeichnet Johann Gottfried Herder (1744-1803) die zentrale, viergliedrige Kategorienformel, die er seiner kantkritischen "Metakritik zur Kritik der reinen Vernunft" (1799) zugrundelegt. Bei dieser metakritischen "Formel einer unendlichen Vernunft" handelt es sich um die eigenwillige Adaption und Entfaltung eines Ansatzes, den Herder bewusst dem symbolphilosophischen Arsenal der pythagoreisch-platonischen Tradition entnommen hat. Der Leser erfährt zudem , wie Hermetik und Esoterik im Umfeld des deutschen Idealismus und der Weimarer Klassik einen wichtigen Platz einnahmen, der in der Forschung bisher so gut wie keine Beachtung fand. Diese Lücke wird mit diesem Buch geschlossen.

(D) 12,– € (A) 12,50 € (CH) 14,50 CHF

ISBN 978-3-907260-40-1

softcover, 330 Seiten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchten Sie eine Bewertung verfassen?

Schreiben Sie die erste Bewertung “Heilige Tetraktys - Herders metakritische Hermetik”

*