9783941664609

Im Anfang war die Hand – Meditationen über ein Wunderwerk

Eva Malm  Im Anfang war die Hand – Meditationen über ein Wunderwerk

19,80 €

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandbedingungen

Produktbeschreibung

Im Anfang war die Hand
Meditationen über ein Wunderwerk

Eva Malm

Verfügte der Mensch bereits über eine vollständig funktionierende Hand, ehe die Kapazität des Gehirns entwickelt war?
„Im Anfang war die Hand! Mit anderen Worten: nicht das Gehirn steuert die Hand, als wäre sie ein stummes und gehorsames Instrument, sondern die Hand scheint die Voraussetzungen zur Tätigkeit des Gehirns zu schaffen“, schreibt der renommierte Professor Bengt Kristensson Uggla in seinem Vorwort.
Die Autorin bewegt sich heimisch und offenen Sinnes in Zeit und Raum. Sie sieht Hände überall: in den alltäglichsten Situationen ebenso wie in Kunst und Philosophie, in ihrem eigenen Leben und in ihrer Arbeit als Pädagogin. Sie reflektiert und zieht Schlüsse aus Erfahrung, Wissen und Bildung. Ihre Botschaft ist wichtig in einer Zeit, da sich die Diskussion über das Wissen recht einseitig um das Gehirn dreht. Sie schreibt: „Dass ich selbst das Thema Hand nicht losgelassen habe, hängt damit zusammen, dass die Schule es in allzu großem Ausmaß getan hat. Die Intellektualität hat vergessen, was sie der Hand zu verdanken hat.“
Eva Malm nimmt die Leser an die Hand auf eine Reise, die überrascht, aber auch die Augen öffnet. Dabei steht die Hand stets im Mittelpunkt.
Das Buch ist mit zahlreichen Zitaten illustriert, die sowohl aus der Belletristik als auch aus der Welt der Philosophie stammen.

„Die Erinnerung an die Hände meiner Eltern wohnt in meinen Händen. Noch heute. Sie hat sich in ganz frühem Alter eingeprägt. In meinen Händen ist die Erinnerung aufbewahrt, dort hat sie geschlafen und geträumt. Langsam, nach und nach ist sie erwacht, geweckt vom Bewusstsein. Sie ist weiter gewandert, vom Denken geleitet, das Denken leitend. Mit stiller Beharrlichkeit ist die Erinnerung an die Hände meiner Eltern zu einem lebenslangen Interesse geworden. Bei der Entwicklung von Gedanken, bei Deutungen und Handlungen hat die Erinnerung mitgelebt.“ (Aus Eva Malms Text)

Zur Autorin:
Eva Malm ist Pädagogin
und Autorin. Sie war Lehrerin für Schwedisch, Bildende Kunst und Kunsthandwerk an der Oberstufe der Göteborger Waldorfschule. Außerdem war sie verantwortlich für die Ausbildung an der Waldorflehrerhochschule in Stockholm. 2013 erschien ihr vielbeachtetes Buch En tonårings värde och värdighet (»Wert und Würde des Jugendlichen«), das ebenfalls den notwendigen Zusammenhang von Wissen und Bildung mit Neugier, Spiel und Sinnesschulung behandelte, bei dem auch die Hand eine Rolle spielt. Sie lebt in Göteborg.

(D) 19,80 € (A) 20,30 € (CH) 22,80CHF
ISBN 978-3-941664-60-9
hardcover mit SU,  270 Seiten,  210 x 135 mm

ET Mitte Juli


Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchten Sie eine Bewertung verfassen?

Schreiben Sie die erste Bewertung “Im Anfang war die Hand - Meditationen über ein Wunderwerk”

*